Erfolgreiche Unterschriftenaktion: Misere des schlechten Handyempfangs im LKA beendet 31.03.2019

Zurück



Bis voraussichtlich zum 29. März 2019 wird auf dem Verwaltungstrakt des LKA-Gebäudes ein Mobilfunkverstärker aufgesetzt. Was bereits 2013 durch einen Kontakt zwischen der Vodafone-Bereichsleitung und Lutz Trampen initiiert und am 17. November 2015 mit einer Unterschriftenaktion durch die GdP im LKA dem damaligen Behördenleiter Uwe Jacob als Forderung übergeben wurde, wird jetzt endlich Wirklichkeit.

Die Arbeiten begannen bereits am 20. März. Der Mobilfunkverstärker wird dafür sorgen, dass zumindest der Vodafone-Empfang im Haus deutlich verbessert und auch die unteren Etagen endlich im Bereich abgedeckt sind.

Damit wird eine alte Forderung der GdP im LKA erfüllt. Ein ausdrücklicher Dank geht in diesem Zusammenhang an die Kolleginnen und Kollegen der Zentralabteilung, insbesondere im Sachgebiet ZA 1.2. Viele Gespräche und Verhandlungen mit Vodafone Deutschland und dem BLB waren notwendig und manches dicke Brett musste gebohrt werden, um diesen Erfolg herbeizuführen.

Am 20. März feierte die GdP den Erfolg mit einem Kuchenbuffet im Foyer. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter griffen gerne zu und freuten sich, dass ihre Unterschrift zum Gelingen beigetragen hat.





[ Archiv ]